No Nahles?

Die Stimmen in der SPD werden lauter gegen Andrea Nahles. Stimmen gegen die Frau, die man jetzt schon als „Trümmerfrau“ bezeichnen kann, wenn sie dann SPD-Vorsitzende wird.

Es regt sich vor allem deshalb Widerstand in der SPD, weil der Eindruck, dass nur ein paar „Großkopferte ausbaldowern“, wer Vorsitzender der SPD wird, nicht so richtig gut ankommt bei der Basis. Außerdem gibt es rechtliche Bedenken, das Verfahren so wie gewollt umzusetzen.

Andrea Nahles ist eine Powerfrau, die durchaus in der Lage sein sollte, die SPD auf eine neue Ebene zu hieven, so dass die SPD wieder eine Volkspartei wird.

Wie glaubwürdig Nahles aber dabei sein kann, das diskutieren immer mehr Genossen, denn Nahles ist nun mal kein „frisches Gesicht“ und Nahles ist Fraktionsvorsitzende. Im Falle ihrer Wahl müsste sie also zwei Ämter gleichzeitig gut bewältigen.

Schwerlich denkbar, das man beide Jobs gleichzeitig gut und erfolgreich machen kann. Vielleicht sollte sich Nahles komplett auf den SPD-Vorsitz konzentrieren und die Fraktionsführung abgeben. Auch das wird sicherlich ein Diskussionsthema sein am heutigen Nachmittag bei der SPD-Vorstandssitzung in Berlin.

Kommentar hinterlassen