No comment

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy und die deutsche Kanzlerin Angela Merkel haben ihre kurzfristig anberaumten Beratungen zur Euro-Schuldenkrise in Frankfurt beendet.

Die beiden Regierungschefs verließen die Alte Oper gestern Abend nach rund zweieinhalbstündigen Gesprächen, ohne eine Stellungnahme zu den Ergebnissen der Beratungen abzugeben. Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker sagte auf die Frage, ob eine Krisenlösung erreicht sei, die dazu nötigen Treffen dauerten an.

Kommentar hinterlassen