Niedersächsische Algen Manufaktur GmbH macht sich rar

Was ist los bei der NAM, der Niedersächsischen Algen Manufaktur GmbH? Wie uns aus vertraulichen Quellen berichtet wurde, ist es sehr still um das Unternehmen geworden. So still, dass sogar Vermittler angeblich keine Provisionen mehr abgerechnet bekommen.

Keine Provisionsabrechnungen mehr

 Start des Unternehmens war 2013. Seitdem wird auch von Vermittlern für dieses Geldanlage bei Kunden geworben. Dies setzt natürlich bei allen Beteiligten ein gewisses Maß an Vertrauen voraus. Doch damit ist es nun wohl nicht mehr weit her. Denn seitens des Unternehmens gibt es angeblich keinen Kontakt mehr – und das schon seit Monaten. Auch werden Provisionen nicht mehr abgerechnet. So berichtet es uns eine vertrauenswürdige Quelle. Jeglicher Kontakt zu handelnden Personen bei der NAM sei jedes Mal erfolglos verlaufen.

Kein Kontakt zum Unternehmen möglich

 Auf Anfragen von uns gab es von der NAM keinerlei Reaktionen. Auch die auf der Webseite des Unternehmens angegebene Telefonnummer führt ins Leere. „…Der gewünschte Gesprächspartner ist vorübergehend nicht zu erreichen…“ Allerdings ist diese Ansage immer wieder zu hören. Anstatt „vorübergehend“ ist wohl „dauerhaft“ angebrachter… So zumindest der Stand bis zum heutigen Tag.

Vielversprechende Geldanlage

 Dabei klingt auf der Webseite alles sehr viel versprechend – „Mikroalgenbiotechnologie ist eine Schlüsseltechnologie und ein unerschöpfliches Potenzial für die Zukunft unserer Welt. Derzeit investieren viele Unternehmen, vor allem aus dem Bereich der Energieerzeugung in die Entwicklung von Algenkraftstoffen. Auch in Deutschland kann hier in der Branche Energie- und Umwelttechnologie weiterhin mit hohen Wachstumsraten und überdurchschnittlichen Renditen gerechnet werden. Die Investition in Mikroalgen ist eine Investition in ein nachhaltiges ökologisches Konzept, dass der Umwelt und den Unternehmen nützt.“

Laut Unternehmensregister ist die Firma beim Amtsgericht  Berlin (Charlottenburg)  unter dem Eintrag HRB 152384 registriert und auch noch aktiv. Sitz der NAM ist Unter den Linden 16, D-10117 Berlin.

14 Kommentare

  1. raetzsch 15. Mai 2018
  2. Alge2014 25. Oktober 2017
  3. Alge2014 25. Oktober 2017
  4. Alge2014 25. Oktober 2017
    • Michael Speiser 24. März 2017
      • M.Feger 30. April 2017
        • Michael Speiser 10. Mai 2017
          • Hans1 10. Mai 2017
  5. Michael Speiser 20. September 2016
  6. Michael Speiser 20. September 2016
  7. Michael Speiser 14. September 2016
  8. m.s. 14. September 2016
  9. Michael Speiser 14. September 2016

Kommentar hinterlassen