Start Politik News

News

0

Ein US-Berufungsgericht in Boston hat die Todesstrafe gegen einen der Attentäter des Bombenanschlags auf den Boston-Marathon gekippt. Die Bundesrichter bestätigten zwar einen großen Teil des Urteils, das gegen Dzhokhar Tsarnaev verhängt worden war. Sie wiesen aber eine niedere Instanz an, einen neuen Prozess hinsichtlich der Anklagepunkte aufzulegen, für die er zu Tode verurteilt worden war.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Hongkonger Polizei hat einem Medienbericht zufolge die Festnahme von sechs im Exil lebenden Demokratieaktivisten angeordnet. Es bestehe der Verdacht, dass sie gegen das umstrittene „Hongkong-Gesetz“ verstoßen hätten, berichtete der staatliche chinesische Fernsehsender CCTV gestern.

Unter anderen werde nach dem bekannten Aktivisten Nathan Law gefahndet, der erst vor Kurzem nach Großbritannien geflohen war. „Die Hongkonger Polizei hat offiziell die Festnahme von sechs Störenfrieden angeordnet, die ins Ausland geflüchtet sind“, hieß es in dem CCTV-Bericht. Sie würden wegen „Anstiftung zur Sezession und Zusammenarbeit mit ausländischen Kräften“ gesucht. Neben Law seien Haftbefehle gegen einen Ex-Mitarbeiter des britischen Konsulats, Simon Cheng, sowie die Aktivisten Ray Wong, Wayne Chan, Honcques Laus und Samuel Chu erlassen worden.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here