Neue Abzockmasche- Sie haben geerbt

Nicht übers Handy, nicht über EMail, sondern ganz altmodisch über Postbriefe. Derzeit erhalten scheinbar Verbraucher vermeintliche Anwaltsbriefe per Post, in denen die Beteiligung an einer angeblichen Millionenerbschaft in Aussicht gestellt wird. Die Polizei warnt vor diesem Betrugsversuch und rät, die Briefe zu ignorieren. Natürlich muss man, um die Erbschaft bekommen zu können, erst einmal mit Gebühren in Vorleistung gehen…

Kommentar hinterlassen