Middelhoff

Der ehemalige Spitzenmanager Thomas Middelhoff  kommt auch drei Wochen nach seiner Verurteilung wegen Untreue nicht aus der Untersuchungshaft. Nun muss das Oberlandesgericht Hamm entscheiden. Middelhoff war zu 3,5 Jahren Gefängnis verurteilt worden, dann noch direkt im Gerichtssaal verhaftet worden. Das Gericht sah bei Middelhoff direkte Fluchtgefahr, da Middelhoff seinen eigentlich Wohnsitz in Frankreich habe, aber auch über weltweite Verbindungen verfüge. Ob Middelhoff nun Weihnachten zu Hause verbringen darf, entscheidet nun das OLG Hamm.

Kommentar hinterlassen