Start Politik Microsoft bekommt erneut Ärger mit EU-Kommission

Microsoft bekommt erneut Ärger mit EU-Kommission

0

Brüssel nimmt erneut den Softwaregiganten Microsoft aufs Korn.

Die EU-Kommission hat ein Verfahren gegen den US-Konzern wegen unlauterer Geschäftspraktiken eröffnet. EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia kreidete dem Unternehmen an, dass es Windows-Nutzern keine freie Wahl des Web-Browsers anbiete. Der Konzern verstoße gegen Zusagen. Die Brüsseler Wettbewerbshüter hatten Microsoft zu dem Angebot alternativer Browser gezwungen, um die Vormachtstellung des Konzerns zu brechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here