Metzger mit Aldi-Süd im Clinch

Die Bäcker haben es vorgemacht, nun formieren sich die Metzger gegen Aldi-Süd.

Der Deutsche Fleischer-Verband habe Aldi Süd per Abmahnung aufgefordert, seine Werbung und Präsentation für Wurstpackungen der Marke „Meine Metzgerei“ zu ändern. Der Verband wolle jetzt weitere Schritte prüfen.
Nach Meinung des Verbandes verkaufe Aldi Süd Fleisch und Wurst eines der größten deutschen Fleischverarbeiter mit irreführenden, metzgertypischen Begriffen wie „aus eigener Schlachtung“. Bei Prospekten mit dieser Information erwarte der Kunde handwerklich hergestellte und keine Industrieprodukte, wie bei Aldi-Süd üblich. Damit täusche der Discounter bewusst die Verbraucher. Aldi Süd selbst war am Wochenende für eine Stellungnahme zu dem Thema nicht zu erreichen. Der Fleischer-Verband bespricht mit seinen Anwälten das weitere Vorgehen.

Kommentar hinterlassen