Merkel kämpft für europäische Finanzmarktsteuer

Schön, aber hoffentlich mit einem besseren Ergebnis wie der Atomkompromiss, wobei da muss man schonwieder seine Bedenken haben, denn die Banken sind mindestens genau so mächtig wie die Atomlobby.

Angela Merkel wirbt seit einiger Zeit auf europäischer Ebene um Verbündete für eine Finanzmarktsteuer, auf globaler Ebene gilt diese im Moment als nicht durchsetzbar.Verbündete hat sie derzeit nur in Frankreich, Österreich und Griechenland. Alle diese Länder haben bereits nationale Bankenabgaben beschlossen, um die Branche an den Kosten der Finanzkrise zu beteiligen. Erst vor wenigen Tagen hatte das Europäische Parlament einer schlagkräftigen europäischen Aufsicht über Banken, Börsen und Versicherungen zugestimmt.

Kommentar hinterlassen