Mehr Verlust

Unter dem Druck wachsender Konkurrenz durch Facebook rutscht Twitter immer tiefer in die roten Zahlen. Der Kurznachrichtendienst fuhr im zweiten Quartal unter dem Strich ein Minus von 116,5 Millionen Dollar (100,05 Mio. Euro) ein, wie das Unternehmen heute mitteilte. Das sind gut neun Millionen mehr als vor Jahresfrist.Während Verluste keine Überraschung sind, musste Twitter auch einen Umsatzrückgang von fast fünf Prozent auf knapp 574 Mio. Dollar hinnehmen. Die Erlöse schrumpften erst das zweite Mal, seit Twitter 2013 mit seinem 140-Zeichen-Nachrichtendienst an die Börse ging.

Kommentar hinterlassen