Machtkampf

Bei den Beratungen der britischen Regierung zum „Brexit“-Kurs dürfte es heute zum Machtkampf zwischen Premierministerin Theresa May und einigen Ministern gekommen sein. Die Teilnehmer mussten ihre Handys abgeben, um Geheimhaltung zu wahren. Britische Medien spekulierten über mögliche Rücktritte von „Brexit“-Hardlinern in den nächsten Tagen. Auch Mays Posten wackelt.

Das Kabinett streitet seit Monaten darüber, wie die Modalitäten bei der Scheidung Großbritanniens von der Europäischen Union aussehen sollen. Die Uneinigkeit der Regierung lähmt auch die „Brexit“-Verhandlungen in Brüssel. Dabei drängt die Zeit: Großbritannien wird sich am 29. März 2019 von der EU trennen.

Kommentar hinterlassen