Lybien

Nach den blutigen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Milizen in Tripolis hat der Stadtrat der libyschen Hauptstadt die Bürger zu einem dreitägigen Generalstreik aufgerufen. Der Streik sei von Sonntag an für alle öffentlichen und privaten Sektoren beschlossen, hieß es in einer Erklärung des Stadtrates vom späten Samstagabend. Die Maßnahme sei ein „Zeichen der Trauer und der Solidarität“ mit den Angehörigen der 43 Todesopfer. Stadtratspräsident Sadat Al-Badri kündigte eine Kampagne des zivilen Ungehorsams an, „bis diese Milizen abziehen“.

Kommentar hinterlassen