Luftangriffe

Bei Luftangriffen in Syrien ist nach US- Angaben ein Anführer des Islamischen Staates mit direkten Verbindungen zu den Terroranschlägen von Paris getötet worden. Pentagon- Sprecher Colonel Steve Warren erklärte in einer aus Bagdad übertragenen Pressekonferenz, Charaffe al- Mouadan habe unmittelbar mit dem Drahtzieher der Anschläge in der französischen Hauptstadt, Abdelhamid Abaaoud, zusammengearbeitet.

Kommentar hinterlassen