Luftangriffe

Bei Angriffen der pakistanischen Luftwaffe auf mutmaßliche Stellungen der Taliban im Nordwesten des Landes sind gestern mindestens 38 Menschen getötet. Ziele waren nach amtlichen Angaben Verstecke im Tirah-Tal im Stammesbezirk Khyber. Die islamistischen Taliban griffen unterdessen einen Außenposten der afghanischen Armee an der Grenze zu Pakistan an und töteten mindestens 21 Soldaten.

Kommentar hinterlassen