Start Politik Deutschland Lafontaine beschwört Einigkeit

Lafontaine beschwört Einigkeit

0

Der Streit in der Linkspartei um die Führungsspitze schwelt weiter.

Nun ergreift Ex-Linken-Chef Oskar Lafontaine das Wort und beschwört die Einigkeit seiner Partei. Die internen Richtungskämpfe sollten nun endlich beendet werden. Beim Parteitag in Göttingen betonte Lafontaine, dass sie kein Recht hätten, die linke Partei zu verspielen. Kurz zuvor warnte Fraktionschef Gregor Gysi vor einem Auseinanderbrechen der Partei. Linken-Vizechefin Katja Kipping schlägt in die gleiche Kerbe und warnt ihre Partei angesichts der Flügelkämpfe vor einer Selbstzerstörung. Es sei hochgefährlich, in den eigenen Reihen herumzuballern. Die Linke habe bei den vergangenen Landtagswahlen auch deshalb viel Vertrauen verspielt, weil sie ein zerstrittenes Bild abgegeben habe.
Heute Abend soll die Partei eine neue Doppelspitze wählen. Es gibt neun Kandidaten, darunter Katja Kipping, sechs von ihnen werden Chancen eingeräumt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here