Start Wirtschaft Kühne

Kühne

0

Der Hamburger Logistikunternehmer Klaus-Michael Kühne hat seine Beteiligung an der Lufthansa auf mehr als zehn Prozent verdoppelt. Das Aktienpaket von 10,01 Prozent ist zum heutigen Börsenkurs mehr als 830 Millionen Euro wert.

Kühne gehören die Mehrheit an dem Logistikkonzern Kühne+Nagel und 30 Prozent an der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd. Der 84-Jährige sagte, er lege Wert darauf, dass alle seine Unternehmen „ihre Eigenständigkeit im internationalen Wettbewerb behaupten“.

Die Fluggesellschaft war wegen der Lockdowns in der Coronavirus-Krise in ernsthafte Probleme geraten und vom Staat mit stillen Beteiligungen, Krediten und einer direkten Beteiligung aufgefangen worden. Die meisten Hilfen hat der Konzern bereits zurückgezahlt, der Staatsfonds WSF ist aber mit 14,1 Prozent noch größter Lufthansa-Aktionär.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here