Start Allgemeines Klimaschutzhysterie in Deutschland?

Klimaschutzhysterie in Deutschland?

0

Ja, das kommt einem derzeit so vor. Wir kümmern uns ums Klima, getrieben von Schule schwänzenden Jugendlichen. Wo leben wir eigentlich? Diese Frage hat uns ein User unserer Internetplattform übermittelt. Hat er Recht? Ja, denn Deutschland kann nur bedingt etwas am Klima verändern, es kann nur seinen Anteil an der Klimaverbesserung bringen. Eine Lösung gibt es nur weltweit.

Viele waren überrascht, wie stark dieses Thema auf einmal nach vorne gepuscht wurde in der öffentlichen Diskussion und welche Kraft diese Diskussion in den Medien entfacht hat. Natürlich ist ein Grund die Fridays for Future-Schulschwänzer -Bewegung. Ja, mit Verlaub, Demonstrationen gegen die Klimapolitik, die einfach nur ein schlechtes Klima erzeugen.

Deutschland hat 82 Millionen Einwohner, die leben und essen wollen. Viele von diesen Menschen bekommen mittlerweile wirklich Angst um ihren Job bei dieser aufgeheizten Diskussion, denn Klimaschutz bedeutet sicherlich auch den Verlust von Arbeitsplätzen in Deutschland, so der nachvollziehbare Gedanke vieler Bürger. Was nützt uns der beste und tollste Klimaschutz, wenn wir nichts mehr zu essen haben und uns Wohnen und Leben nicht mehr leisten können?

Unsere Gesellschaft befindet sich derzeit in einem zerrissenen Zustand, und unsere Politiker sind offenbar nicht mehr in der Lage, unsere Gesellschaft zu Einen. Unsere Politik hat viel Vertrauen bei den Bürgern verloren, auch weil viele Bürger denken: „Die machen eh nur das, was für sie gut ist, nicht das, was für das Volk gut ist“. Was ist entstanden? Eine Protestpartei mit Namen AfD, die in Deutschland immer stärker wird, und die etablierten Parteien haben keine überzeugenden Antworten dagegen.

Unsere Wirtschaft steuert derzeit auf eine tiefes Tal zu, in dem wir wieder Kurzarbeit haben werden und auch eine steigende Arbeitslosigkeit. Genau in dieser Situation diskutieren wir fast nur noch über den Klimaschutz? Unglaublich, oder?

Wir müssen uns derzeit mehr Sorgen machen um unseren wirtschaftlichen Wohlstand, als um Klimaziele, die wir kurzfristig nicht erreichen können, o h n e dass auch andere Länder mitziehen. Was wir für unsere Menschen aber brauchen, ist Brot, Wohnungen und Arbeit. Das sollte man bei all der erregten Diskussion nicht vergessen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here