Klarer Gegner

Angriff auf den großen Konkurrenten: Bei der dritten Fernsehdebatte der US-Demokraten hat sich Hillary Clinton auf den republikanischen Polterer Donald Trump eingeschossen. Die ehemalige Außenministerin unterstellte Trump „Wichtigtuerei“ und „Sektierertum“. Mit seinen Aussagen zum Islam sei er dabei, zum „besten Rekrutierer“ der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu werden. Gegenüber ihren demokratischen Mitbewerbern blieb Clinton, die in Umfragen deutlich voran liegt, in der TV-Konfrontation höflich.

Kommentar hinterlassen