Start Meine Meinung Kitas Konfuzius-und Kita Rolando-Toro in Leipzig, sowas wie Maßregelvollzug?

Kitas Konfuzius-und Kita Rolando-Toro in Leipzig, sowas wie Maßregelvollzug?

1

Es hört sich eher an, als wenn man über ein Gefängnis berichten würde, als über einen Kindergarten. Was haben wir 70 Jahre lang in den Kindergärten falsch gemacht, dass man heute zu solchen Entscheidungen kommt? Nicht nachvollziehbar.

Natürlich gibt es mittlerweile so viele Religionen und Kulturen in Deutschland, auf die man Rücksicht nehmen müsste. Geht das dann überhaupt? Müssen wir auf den Islam, der Schweinefleisch verbietet, jetzt Rücksicht nehmen?

Was ist mit Kindern aus Indien? Hier sind Kühe heilig!

Was wäre so schlimm daran, wenn man Kindern einer anderen  Religion ein anderes Essen geben würde als den deutschen Kindern? Das wäre doch praktisch für jede Küche ohne große Probleme machbar.

Natürlich sind Hähnchen, Geflügel, Fisch und Rind eine Alternative zum Schweinefleisch, aber Schweinefleisch bzw. Produkte daraus komplett aus einer Kita zu verbannen, ist kaum nachvollziehbar.

Keine Thüringer Bratwurst, keine Bulette, keine Gummibärchen usw. mehr – was soll das? Auch diese Produkte gehören zu unserer deutschen Kultur.

Wir müssen uns nicht islamisieren in unseren Kindergärten.

1 KOMMENTAR

  1. Was genau versteht die Leitung der beiden KiTas unter „Integration“? Wegen zwei Kindern, die dem Islam und seinen grausamen Vorschriften (Scharia) angehören, wird der Speiseplan für ALLE Kinder geändert?! Hallooo?! Geht´s noch?!
    Also bedeutet „Integration“ – nach IHRER Definition- daß sich die große Mehrheit einer winzigen Minderheit beugt. Sind denn in diesen beiden Einrichtungen auch bereits christliche Feiern (St. Martin, Weihnachten, Ostern etc.) aus vorauseilendem Gehorsam den Moslems gegenüber abgeschafft, oder zumindest namentlich „entschärft“? Das wäre wirklich nur konsequent.
    Wissen Sie, wenn man mit wachen Sinnen durch dieses ehemals schöne und prosperierende Land geht und registriert, wie sehr sich dieses Land aufgrund all der „Buntheit“, „Toleranz“ und all den „geschenkten Menschen“ und ihrer „Folklore“ und „Bereicherung“ zum Negativen verändert hat, und wenn man dann noch mitbekommt, wie sich rückgratlose Kollaborateure für die Mord- und Totschlagssekte Islam ins Zeug legen, dann könnte man nur noch im Strahl kotzen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here