Keinen Respekt

An die im Alleingang eingerichtete neue chinesische „Sicherheitszone“ im Ostchinesischen Meer, die sich mit ähnlichen Überwachungszonen Japans und Südkoreas überschneidet, hält sich offenbar niemand. Nach US-Bombern überflogen am Donnerstag Maschinen der japanischen Luftwaffe und Küstenwache die von China beanspruchten Inseln.

Kommentar hinterlassen