Keine Rettung mehr

Das vermisste AirAsia-Flugzeug befindet sich laut den indonesischen Behörden wahrscheinlich „auf dem Meeresgrund“. Der Direktor der indonesischen Such- und Rettungsbehörde, Bambang Soelistyo, sagte auf einer Pressekonferenz, auf der Grundlage der verfügbaren Koordinaten sei davon auszugehen, dass die seit gestern früh mit 162 Menschen an Bord verschollene Maschine „auf dem Meeresgrund“ liege. Indonesien verfüge nicht über die notwendigen Geräte, um ein Wrack im Meer zu finden und zu bergen, doch werde die Regierung andere Länder um Unterstützung bitten.

Kommentar hinterlassen