Keine Organe von Häftlingen mehr

China will im neuen Jahr aus der Verwendung der Organe hingerichteter Häftlinge aussteigen. Die Verwendung werde ab dem 1. Januar „vollständig beendet“, berichtete die Zeitung „Southern Metropolis Daily“ heute unter Berufung auf den Leiter des chinesischen Organspendekomitees, Huang Jiefu. Die für Transplantationen benötigten Organe sollten künftig nur noch von freiwilligen Spendern kommen, so der frühere Vizegesundheitsminister.

Kommentar hinterlassen