Karls Erlebnisdorf- Schock für Kinder

Published On: Mittwoch, 03.04.2024By Tags:

Am Osterwochenende ereignete sich im Karls Erlebnis-Dorf in Elstal, Havelland, ein Vorfall, bei dem die Achterbahn „K2“ kurz vor Erreichen des höchsten Punktes zum Stillstand kam. Mehrere Kinder, die sich zu diesem Zeitpunkt in den Wagen befanden, riefen lautstark um Hilfe, was von einem Besucher gefilmt und später in sozialen Netzwerken verbreitet wurde.

Die Achterbahn, die seit 2018 in Betrieb ist und eine Länge von 530 Metern sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h aufweist, wurde durch Sicherheitsmechanismen gestoppt, die auf Unregelmäßigkeiten reagieren. Der Park bestätigte den Vorfall und erklärte, dass nach einer umfassenden Überprüfung und Bestätigung der Sicherheit die Achterbahn wieder für Besucher geöffnet wurde. Kinder ab acht Jahren und einer Körpergröße von 130 cm dürfen allein fahren, jüngere Kinder ab vier Jahren und einer Größe von 100 cm in Begleitung. Der Vorfall sorgte für Aufregung, endete jedoch ohne Verletzungen.

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen