Kann Dortmund auf solche Fans nicht verzichten oder unterstützt Dortmund möglicherweise solche kriminellen Fans noch?

Man kann es nicht anders bezeichnen: Diese Typen sind kranke Irre! Sie haben nichts mit dem Sport zu tun, sondern sind einfach nur gefährlich. Einige Dortmunder Ultras haben nämlich rund um den 1:0-Sieg am Samstag gegen RB Leipzig die gegnerischen Fans attackiert. Mit ausgerissenen Mistkübeln, Glasflaschen und Steinen wurden sogar Frauen und Kinder beworfen. Die Polizei konnte Schlimmstes verhindern, aber dennoch gab es mehrere Verletzte. Für dieses Fanverhalten sollte der DFB Dortmund zu einem Geisterspiel verurteilen. Das wäre konsequent. Hätte es diesen Vorfall in Dresden gegeben, würde sich der DFB sofort und konseqent damit beschäftigen.

Kommentar hinterlassen