Justizministerin verteidigt sich

Italiens Justizministerin Annamaria Cancellieri hat sich heute vor dem Senat vor dem Vorwurf des Amtsmissbrauchs verteidigt. Sie lehnte entschieden die Beschuldigung zurück, Druck auf die Justizbehörden ausgeübt zu haben, um die Freilassung der im Juli wegen Bilanzfälschung und Kursmanipulation verhafteten Unternehmerin Giulia Maria Ligresti zu erwirken, mit deren Familie sie seit Jahren gut befreundet ist.

Kommentar hinterlassen