Jetzt schon 6 Haftbefehle im „Fall Infinus AG“

Das vermeldet die BILD Zeitung in Dresden. Das dürfte dann der gesamte Vorstand sein, zumindest kann man das vermuten. Unglaublich! Wie viel Schaden hinterlässt die INFINUS AG?

http://www.bild.de/regional/dresden/finanzdienstleister/razzia-bei-finanzdienstleister-infinus-33268644.bild.html

Da ist S&K „Kinderkram“ gegen. Das kann Dimensionen annehmen die keiner jetzt schon erkennen kann. Unglaublich, man kann gar nicht aufhören den Kopf zu schütteln, so unglaublich ist das. Noch in der vorigen Woche hatte wir das Thema in unserer Redaktion, und es mit 3 Vermittlern der INFINUS AG diskutiert. Es ging um den Bericht von Fondsprofessionell. Man hat uns den Vorwurf gemacht „Voreingenommen zu sein“. Nein waren wir nicht. Wir können nur Bilanzen lesen und rechnen. Es gibt keinen Zauberer in dieser Branche nur Illusionisten die dem Vertrieb und Anleger offensichtlich etwas vormachen können. Menschen wollen glauben nicht überzeugt werden.

Ja wir haben 2008 mit der INFINUS zusammengesessen bezüglich einer Zusammenarbeit (in meinem alten Job) damals gemeinsam mit Oliver Bechstedt von der DGG AG. Nicht die INFINUS AG war es die dann gesagt hat „nein“. Oliver Bechstedt hat damals für die DGG AG gesagt nein. Da hat er einen Riecher gehabt………..oder ein Bauchgefühl. Wir kannten damals die möglichen Zusammenhänge zwischen Personen der INFINUS AG mit der alten BFI Bank aus Dresden. Das war der wesentliche Punkt warum wir kritisch waren. Diese  Person (Hartmann) ist ja dann in diesem Jahr verstorben.

Eine Antwort

  1. denkmal 6. November 2013

Kommentar hinterlassen