Start Politik Deutschland Jede Generation hat ihre Kämpfer, aber die lezte Generation ist „das Letzte“

Jede Generation hat ihre Kämpfer, aber die lezte Generation ist „das Letzte“

0

Sie sind Kinder unserer Zeit, viele von Ihnen haben noch niemals gearbeitet, leben von staatlichen Hilfsleistungen oder sind im Leben gescheitert. Diesen Eindruck vermitteln zumindest Aktivisten, die man im Fernsehen interviewt hat.

Nun gut, auch dafür gibt es in unserer Gesellschaft Verständnis, auch wenn man das nicht verstehen kann. Die Aktivisten der „letzten Generation“ sind für mich nur einfach Kriminelle, die anderen in der Gesellschaft ihren Willen aufzwingen wollen. Sie gehören bestraft und ins Gefängnis gesteckt, denn da hat man dann genügend Zeit zum Nachdenken.

Protest in einer Demokratie immer ein legitimes Mittel, um seine Meinung zu äußern und das ist völlig in Ordnung, aber Sitzblockaden auf öffentlichen Stassen und damit Menschen gefährden, das geht gar nicht. Auch Kunstwerke beschädigen, macht man nicht. Was können die bitte fürs Klima?

Wir haben leider dann auch Kinder herangezogen, die Werte nicht mehr zu schätzen wissen. Kinder, die auch als Erwachsene dann noch darauf warten, dass ihnen die „gebratenen Tauben“ in den Mund fliegen. Diese Generation muss auch einmal „harte Erfahrungen“ machen mit unseren Gesetzen. Nachsicht und Verständnis ist da der falsche Weg.

Ach ja, ich war früher auch einer, der auf die Strasse gegangen ist und auch bei Sitzblockaden dabei war. Damals ging es um Pershing Raketen, aber wir haben keine Rettungseinsätze behindert und fürs Wegtragen mussten wir 20 DM bezahlen, Ersatzweise 1 Tag Haft.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here