Interview mit Rechtsanwältin Kerstin Bontschev zum Angebot der 7x7invest AG

Published On: Mittwoch, 07.02.2024By Tags:

Interviewer: Guten Tag, Frau Bontschev. Vielen Dank, dass Sie sich heute Zeit für uns nehmen. Die 7x7invest AG hat kürzlich ein Kauf- und Übernahmeangebot für ihre Anleihen angekündigt. Können Sie uns erläutern, was das für die Anleger bedeutet?

Kerstin Bontschev: Guten Tag. Gerne erläutere ich das Angebot. Die 7x7invest AG plant eine Umstrukturierung ihrer Finanzierung, indem eine Bürgergenossenschaft, die Sieben Werte eG, die bisherigen Anleihen übernimmt. Dies ermöglicht es den Anlegern, ihre bestehenden Anleihen in ein Darlehen zu gleichen Bedingungen fortzuführen oder in Genussscheine des entsprechenden Gebäude- oder Solarpark-Eigentümers umzuwandeln.

Interviewer: Was genau bedeutet die Option der Umwandlung in Genussscheine für die Anleger?

Kerstin Bontschev: Die Umwandlung in Genussscheine bietet den Anlegern die Möglichkeit, direkt am Erfolg der finanzierten Projekte teilzuhaben. Genussscheine sind eine Form der Beteiligung, die den Inhabern in der Regel eine gewisse Rendite in Abhängigkeit von der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens gewährt. Es ist eine Chance, aber auch ein Risiko, da die Rendite von der Performance der Projekte abhängt.

Interviewer: Und wie steht es um die Sicherheit dieser neuen Anlageformen im Vergleich zu den ursprünglichen Anleihen?

Kerstin Bontschev: Die Sicherheit einer Anlage hängt von vielen Faktoren ab. Anleihen gelten im Allgemeinen als sicherer, da sie feste Zinszahlungen und eine Rückzahlung des Nominalbetrags am Ende der Laufzeit vorsehen. Genussscheine hingegen sind risikobehafteter, da sie stärker von der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens abhängen. Es ist wichtig, dass Anleger die Risiken verstehen und abwägen, bevor sie eine Entscheidung treffen.

Interviewer: Die 7x7invest AG plant auch die Einführung von tokenisierten Wertpapieren. Können Sie uns mehr darüber erzählen?

Kerstin Bontschev: Tokenisierte Wertpapiere sind eine innovative Form der digitalen Anlage, die die Eigenschaften herkömmlicher Wertpapiere mit der Blockchain-Technologie verbindet. Dies kann Transaktionen vereinfachen und für mehr Transparenz sorgen. Allerdings befindet sich dieser Markt noch in einer frühen Phase, und es gibt regulatorische Unsicherheiten. Anleger sollten sich daher gründlich informieren und die Risiken berücksichtigen.

Interviewer: Was würden Sie Anlegern raten, die vor der Entscheidung stehen, das Angebot anzunehmen?

Kerstin Bontschev: Anleger sollten sich die Zeit nehmen, das Angebot sorgfältig zu prüfen und alle verfügbaren Informationen zu bewerten. Es ist ratsam, sich von einem unabhängigen Finanzberater oder Rechtsanwalt beraten zu lassen, um die persönliche Situation und die Risiken der verschiedenen Optionen zu verstehen. Wichtig ist, eine informierte Entscheidung zu treffen, die den eigenen Anlagezielen und Risikobereitschaft entspricht.

Interviewer: Vielen Dank, Frau Bontschev, für diese aufschlussreichen Antworten.

Kerstin Bontschev: Es war mir ein Vergnügen. Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen