Start Allgemeines Insolvenz

Insolvenz

0

Überschuldete Unternehmen sollen wegen der Corona-Krise noch bis März 2021 von der Insolvenzantragspflicht befreit bleiben! Das schlägt jetzt Justizministerin Christine Lambrecht vor.

Ziel der Maßnahme soll es sein: Firmen, die überschuldeten sind, sollen mehr Zeit bekommen, sich mit Hilfsangeboten zu sanieren. Die Ministerin bestätigte am Freitag entsprechende BILD-Informationen.

Ausnahme: Unternehmen, die nicht nur überschuldet, sondern ZAHLUNGSUNFÄHIG sind, müssen sich künftig pleite melden, für sie soll die Ausnahme nicht länger gelten.

Justizministerin Lambrecht: „Bei zahlungsunfähigen Unternehmen ist die Krise bereits so weit vorangeschritten, dass diese nicht mehr in der Lage sind, ihre laufenden Kosten und Verbindlichkeiten zu decken.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here