Infinus AG-irgendwie ging alles viel schneller im Ablauf wie bei der S&K

Schon nach knapp einer Woche, haben einige Unternehmen aus dem Firmenkonglomerat der INFINUS AG das Kapitel ihrer Firmengeschichte „abgeschlossen“, zumindest im Vergleich zum bisherigen Zustand. Das hat bei der S&K Pleite in Frankfurt im Februar diesen Jahres wesentlich länger gedauert, bis es zu diesen Entscheidungen kam. Nun kann man hoffen, das genau dieses schnelle handeln hilft,für Anleger den Schaden geringer zu halten. Wie hoch der letztlich ausfallen wird, sieht man dann bei der Endabrechnung der Insolvenzverwalter die sich sicherlich auch ein großes Stück vom finanziellen Kuchen holen werden. Da darf man ganz sicher sein.

Kommentar hinterlassen