INFINUS AG Insider packt aus BILD Dresden berichtet

Solche Geschichten werden wir sicherlich bald öfter lesen, nicht nur in der BILD Zeitung. Man fragt sich nur, warum kassiert man erst 137.000 Euro um dann erst das System zu durchschauen? Klingt nicht logisch Herr Brem. 

Zitat

Franz Brem (61) war von 2009 bis 2010 Führungskraft bei Infinus, sollte die neue Tochterfirma „Infinus Exclusiv-Vertrieb“ mit aufbauen.

„Nach einiger Zeit kam mir das ganze Konstrukt fragwürdig vor und ich beriet mich mit meinem Anwalt Friedrich Cramer. Als der bestätigte, dass die Bilanzen nicht nachvollziehbar sind, kündigte ich“, so Brem.

Also verklagte ihn die Infinus-Gruppe auf Provisionsrückzahlungen in Höhe von 137 000 Euro. „Das wollte ich nicht schlucken und verteidigte mich vor Gericht.“

http://www.bild.de/regional/dresden/razzia/infinus-insider-packt-aus-33357458.bild.html

4 Kommentare

  1. Realist 13. November 2013
  2. mannausdresden 13. November 2013
  3. Claus Z 13. November 2013
  4. Realist 13. November 2013

Kommentar hinterlassen