In Zugzwang

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat in einem Treffen mit dem deutschen Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele offenbar Interesse gezeigt, in Deutschland zur Spähaffäre auszusagen.Snowden habe ihm in Moskau erklärt, er sei „grundsätzlich bereit, bei der Aufklärung zu helfen“, sagte der Bundestagsabgeordnete im Anschluss an das Treffen dem ARD-Magazin „Panorama“. Allerdings gestalte sich das aufgrund seiner juristisch komplizierten Situation schwierig.

Kommentar hinterlassen