Immobilieninvestoren bekommen L U S T auf Berlin

Östrreicher bauen „Neuen Stadtteil“ in Berlin.Die zur CA Immo gehörende Vivico entwickelt hier in berlin ein neues Stadtgebiet, das das Bild von Berlin prägen wird -nachhaltig, wie es so schön heißt. Die Europacity, so der Name dieses Projektgebiets, soll auf einer Fläche von 40 Hektar Platz zum Wohnen, Arbeiten und für Kultur bieten; rund 20 Hektar davon gehören Vivico, elf Hektar der Deutschen Bahn. Das Unternehmen Vivico ist nach eigenen Angaben drittgrößter Grundstückseigner in Berlin.

Das Gebiet befindet sich anderder Heidestraße.Die Heidestraße liegt zwischen dem Berlin-Spandauer-Kanal und der Bahntrasse.Auch diese bauliche Entwicklung an diesem Standort ist wieder ein Beispiel dafür, wie Ost udn Westteil von berlin zusammenwachsen. Immer mehr „weiße Flecken“ verschwinden.Berlin braucht mehr Wohnraum.Berlin ist eine Boomtown.

Hier einige Zahlend es Projektes:
Nettobauland von 190. 000 Quadratmetern
nördlich des Hauptbahnhofs gelegen
geplante Gesamtbrutto-Grundfläche von rund 610. 000 Quadratmeter
davon rund ein Drittel für Wohnungen.

Das Tour Total-Gebäude wird das erste sichtbare Zeichen der neuen City in der City sein. Das 69 Meter hohe Bürohaus (Bruttofläche: 17. 000 Quadratmeter) ist an den Mineralölkonzern Total vermietet, der hier 2012 seine Deutschland-Zentrale beziehen wird.

Kommentar hinterlassen