Hier ist Hilfe angebracht!

 

Nach einer Serie von starken Erdbeben hat die griechische Regierung Zelte und schweres Gerät auf die Touristeninsel Kefalonia gebracht. Damit soll den vielen Obdachlosen geholfen und die Infrastruktur wiederhergestellt werden. Zudem plane der Staat denjenigen günstige Kredite zu gewähren, die ihre Unterkunft verloren haben, wie Infrastrukturminister Michalis Chrysochoides am Dienstag mitteilte.

Kommentar hinterlassen