Henning Dreger neu im Unternehmen Publity-ob man sich da wirklich Kompetenz eingekauft hat?

Diese Frage ist berechtigt, denn Henning Dreger gilt in der Branche nicht als „Macher“, sondern eher als Verwalter. Ein wichtiger Job, aber das was das Unternehmen Publity benötigt ist sicherlich keiner der sich mit NPL’s auskennt, da sollte genug Kompetenz vorhanden sein. Publity braucht eine Immobilienfachmann in der Vermarktung nicht im Ankauf. Nur in der Vermarktung werdend dann auch die Renditen erzielt die der Fonds braucht um verdiente Renditen auszubezahlen, bzw. überhaupt einmal verdiente Renditen auszubezahlen. Bisher waren es Vorabausschüttungen und bei den ersten Fonds haben die Anleger nur das einbezahlte Geld zurückbekommen und nichts verdient, so das Fondstelegramm in einem Bericht aus dem vorigen Jahr. Nun, Herr Dreger hat sicherlich eine faire Chance verdient bevor man ihn dann irgendwann, wenn vielleicht der Erfolg ausbleibt, härter kritisieren muss.

Kommentar hinterlassen