Green Tower XII GmbH & Co. KG-Minusbilanz

Green Tower XII GmbH & Co. KG

Güstrow (vormals: Schwasdorf)

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Bilanz

Aktiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Anlagevermögen 5.521.489,85 5.873.256,85
I. Sachanlagen 5.510.639,00 5.862.406,00
1. Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken 463,00 516,00
2. technische Anlagen und Maschinen 5.510.176,00 5.861.890,00
II. Finanzanlagen 10.850,85 10.850,85
1. Anteile an verbundenen Unternehmen 10.850,85 10.850,85
B. Umlaufvermögen 1.073.600,37 1.104.550,96
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 171.998,06 125.619,80
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 18.156,87 19.115,59
2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen 71.076,83 55.706,19
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 34.646,62 34.639,31
3. sonstige Vermögensgegenstände 82.764,36 50.798,02
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 901.602,31 978.931,16
C. Rechnungsabgrenzungsposten 1.068.381,78 1.134.959,05
D. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Fehlbetrag 223.338,51 172.690,23
I. Kapitalanteil der Kommanditistin 223.338,51 172.690,23
1. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil der Kommanditistin 223.338,51 172.690,23
Bilanzsumme, Summe Aktiva 7.886.810,51 8.285.457,09

Passiva

31.12.2016
EUR
31.12.2015
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
I. Kapitalanteil der Kommanditistin 0,00 0,00
1. Hafteinlage 2.000,00 2.000,00
2. Rücklagenkonto -225.338,51 -174.690,23
3. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil der Kommanditistin 223.338,51 172.690,23
B. Rückstellungen 368.847,40 303.551,16
1. Steuerrückstellungen 19.845,40 50.776,00
2. sonstige Rückstellungen 349.002,00 252.775,16
C. Verbindlichkeiten 7.517.963,11 7.981.905,93
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 5.736.617,80 6.153.826,10
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 417.228,80 417.229,10
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 5.319.389,00 5.736.597,00
2. Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern 1.625.114,86 1.669.651,40
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 60.060,98 691,88
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 1.565.053,88 1.668.959,52
3. sonstige Verbindlichkeiten 156.230,45 158.428,43
davon aus Steuern 1.055,17 3.253,15
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr 156.230,45 158.428,43
Bilanzsumme, Summe Passiva 7.886.810,51 8.285.457,09

Anhang

für das Geschäftsjahr 2016

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss der Green Tower XII GmbH & Co. KG mit Sitz in Güstrow, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Rostock unter der Nummer HRA 3389, wurde auf Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt.

Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.

Dieses Gliederungsschema ist im Vergleich zum Vorjahr durch erstmalige Anwendung der durch das BilRUG geänderten Vorschriften des HGB in folgenden Punkten neu: Streichung des bisherigen Postens „Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit“ und Einführung des Postens „Ergebnis nach Steuern“ nach dem Posten „Steuern vom Einkommen und Ertrag“.

Die Gesellschaft ist eine kleine Kapitalgesellschaft und Co. gemäß § 264a HGB i.V.m. § 267 Abs. 1 HGB. Die Vorschriften über die Rechnungslegung von Kapitalgesellschaften sind damit anzuwenden.

Die Gesellschaft macht von den größenabhängigen Erleichterungen des § 264 Abs. 1 Satz 4 1. Halbsatz HGB insoweit Gebrauch, als auf die Erstellung eines Lageberichts verzichtet wurde.

Die Personengesellschaft macht von den größenabhängigen Erleichterungen des § 266 Absatz 1 Satz 3 und 276 Satz 1 HGB keinen Gebrauch

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Die Vermögensgegenstände des Sachanlagevermögens wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Vermögensgegenstände des Finanzanlagevermögens wurden zu Anschaffungskosten angesetzt.

Forderungen, sonstige Vermögensgegenstände und Guthaben bei Kreditinstituten wurden zum Nominalwert angesetzt. Bei der Bewertung wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Die Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verpflichtungen auf der Grundlage einer vorsichtigen kaufmännischen Beurteilung mit dem notwendigen Erfüllungsbetrag gebildet.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung

lm ersten Halbjahr 2014 wurden Zinssicherungsgeschäfte (Zinsswaps) zur Absicherung künftiger Zahlungsströme aus variabel verzinslichen (EURIBOR) Darlehen abgeschlossen. Mit den abgeschlossenen Zinsswaps soll entsprechend Punkt 7.3 des Konsortialkreditvertrages das Zinsrisiko, das sich aus dem zeitlichen Unterschied zwischen der Laufzeit der Fazilität A und der festgelegten Laufzeit des KfW-Förderzinssatzes ergibt, eliminiert werden. Das Anfangsdatum der Zinsswaps ist der 30. September 2022. Die sich zum Bilanzstichtag ergebenden negativen Marktwerte der Zinsabsicherungen in Höhe von EUR -146.034,47 (Vorjahr: EUR -100.487,43) aus dem Rahmenvertrag MMX_5834585 der UniCredit Bank AG sowie in Höhe von EUR -146.200,21 (Vorjahr: EUR -100.989,73) aus dem Rahmenvertrag 1543889M der Bayerischen Landesbank, wurden nach der market-to-market-Methode ermittelt. Auf Grund der Möglichkeit, einen von der KfW angebotenen Festzinssatz anstelle des variablen EURIBOR-Zinssatzes zu wählen, werden keine antizipativen Bewertungseinheiten gebildet und die negativen Marktwerte passiviert.
Die sonstigen Rückstellungen enthalten aus diesem Grund Rückstellungen für drohende Verluste aus schwebenden Geschäften in Höhe von EUR 292.234,68 (Vorjahr: EUR 201.477,16).

In dem Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren in Höhe von EUR 5.215.610,88 (Vorjahr: EUR 5.736.724,52) sind Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten in Höhe von EUR 3.650.557,00 (Vorjahr: EUR 4.067.765,00) und Verbindlichkeiten aus dem Finanzplandarlehen gegenüber der Kommanditistin in Höhe von EUR 1.565.053,88 (Vorjahr: EUR 1.668.959,52) enthalten.

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten, die durch Sicherungsübereignung der Solaranlagen, Abtretung aller Projekt- und Nebenrechte wie z.B. die Einspeisevergütungen, Versicherungsansprüche einschließlich der Nebenrechte, gesamtschuldnerische Verpfändung der Kontenguthaben und aller bestehenden und künftigen Geschäftsanteile und Eintrittsrechte der UniCredit Bank AG in sämtliche Projektverträge gesichert sind, beträgt EUR 5.736.617,80 (Vorjahr: EUR 6.153.826,10).

Angaben zu Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern (§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

Sachverhalte Betrag
EUR
Verbindl. aus Finanzplandarlehen ggü. Kommanditistin 1.620.130,10
Verbindl. aus Geschäftsführungskosten ggü. Komplementärin 4.984,76

Die Angaben beinhalten nicht diejenigen Beträge, die den Geschäftsführern zuzurechnen sind.

Sonstige Angaben

Sicherheiten und Haftungsverhältnisse

Die Gesellschaft ist zusammen mit den Schwestergesellschaften Green Tower XI GmbH & Co. KG, Green Tower XIII GmbH & Co. KG, Green Tower XIV GmbH & Co. KG und Green Tower XV GmbH & Co. KG gesamtschuldnerischer Darlehensnehmer eines Darlehens in Höhe von ursprünglich insgesamt EUR 33.676.010,00.

Der diesbezügliche Gesamtvertrag zur Finanzierung des Solarprojektes Green Tower III wurde am 12./17. Dezember 2013 mit der Bayerischen Landesbank und der UniCredit Bank AG geschlossen.

Es besteht insoweit über die bilanzierten Verbindlichkeiten gegenüber der Bayerischen Landesbank und der UniCredit Bank AG in Höhe von EUR 5.736.617,80 (Vorjahr: EUR 6.153.826,10) hinaus Mithaft für weitere Verbindlichkeiten in Höhe von EUR 22.514.847,20 (Vorjahr: EUR 24.152.325,40).

Zur Absicherung der Verbindlichkeiten in Höhe von gesamt EUR 28.251.465,00 sind gesamtschuldnerische Sicherungsübereignungen der Solaranlagen, gesamtschuldnerische Globalabtretungen aller Projekt- und Nebenrechte, wie z.B. die Einspeisevergütungen, gesamtschuldnerische Abtretung aller Versicherungsansprüche und Nebenrechte, gesamtschuldnerische Verpfändung der Kontenguthaben, gesamtschuldnerische Verpfändung aller bestehenden und künftigen Geschäftsanteile und Eintrittsrechte der UniCredit Bank AG in sämtliche Projektverträge vereinbart worden.

Gleichzeitig hat die Gesellschaft gegenüber den anderen Darlehensnehmern den Rangrücktritt ihrer gegenwärtigen und zukünftigen Forderungen erklärt.

Mit einer Inanspruchnahme aus diesem gesamtschuldnerischen Haftungsverhältnis ist aufgrund der gegenwärtigen Bonität und des bisherigen Zahlungsverhaltens der Begünstigten nicht zu rechnen. Die zugrunde liegenden Verpflichtungen können von den betreffenden Gesellschaften nach unseren Erkenntnissen in allen Fällen erfüllt werden.

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Während des Geschäftsjahres wurden keine Arbeitnehmer beschäftigt.

Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

Geschäftsführer (bis 13. Januar 2016): Alfred Behrens ausgeübter Beruf: Kaufmann
Geschäftsführer (ab 13. Januar 2016): Sandra Dygatz ausgeübter Beruf: Rechtsfachwirtin
Geschäftsführer (ab 13. Januar 2016): Liane Turska ausgeübter Beruf: kfm. Angestellte
kaufm. Betriebsführung: Sandra Dygatz ausgeübter Beruf: Rechtsfachwirtin

Mit der Gesellschafterversammlung vom 13. Januar 2016 wurde Herr Alfred Behrens als Geschäftsführer der Green Tower III Beteiligungs-GmbH abberufen und Frau Sandra Dygatz und Frau Liane Turska als gesamtvertretungsberechtigte Geschäftsführerinnen bestellt.

Gesellschafter

Folgende Gesellschaft ist persönlich haftende Gesellschafterin:

Name Green Tower III Beteiligungs-GmbH
Sitz Güstrow
Rechtsform GmbH
Gezeichnetes Kapital: EUR 25.000,00

Konzernzugehörigkeit

Die Gesellschaft wird in keinen Konzernabschluss einbezogen.

Green Tower XII GmbH & Co. KG

vertreten durch Green Tower III Beteiligungs-GmbH

Unterschrift der Geschäftsführung

Güstrow, den 15. Februar 2017

Sandra Dygatz Liane Turska
Geschäftsführerin Geschäftsführerin

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 06.04.2017 festgestellt.

Kommentar hinterlassen