graumarktinfo.de und boerse-online.de korrigieren sich Danke!

Das finden wir t o l l. Wenn man wil, geht V I E L E S auch bei einem großen Unternehmen wie Gruner und Jahr. Nun gut, damit ist weiterer Schaden erst einmal abgewendet, wie wir erfahren haben. Es sind allerdings, neben einem Imageschaden für den zu Unrecht Betroffenen, auch ein wirtschaftlicher Schaden entstanden. Hierzu wird der Betroffene die genannten Plattformen in Regress nehmen bzw. es wird außergerichtliche Einigung angestrebt.
Für den Verursacher des Ganzen wird das jedoch erheblich finanzielle Folgen haben. Auch eine strafrechtliche Verurteilung ist sehr wahrscheinlich, nachdem der Klarname nun bekannt ist.

Warum der Kommentarverfasser nicht unserem Rat gefolgt ist und eine einvernehmliche Lösung gesucht hat, verstehen wir nicht. Nun hat er 2 Probleme am Hals, die genannten Plattformen, die sich schadlos an ihm halten werden (siehe auch deren allgemeine Geschäftsbedingungen), und den Betroffenen der auch ihn prozessual verfolgen wird. Unter vernünftigen Menschen sollte man sich immer einigen können. Reden ist besser als prozessieren!

Kommentar hinterlassen