Gold erreicht ein erneutes Rekordhoch

Wie oft wollen wir das noch schreiben? fragt man sich langsam.Der Goldpreis hat seine Rekordjagd am Dienstag fortgesetzt. In der Spitze kletterte der Preis für eine Feinunze auf 1 308 US-Dollar. Damit wurde der Rekord vom Montag erneut übertroffen, als der Preis für eine Feinunze auf 1 300 US-Dollar gestiegen war.

Als Grund für den anhaltenden Höhenflug des Edelmetalls gelten die schwache US-Konjunktur und Sorgen um die angeschlagenen Staatsfinanzen in Europa.Nach Experten Meinung kaufen die Leute bei jeder kleinen Abwärtsbewegung des Goldpreises hinzu.An diesem Trend wird sich nichts ändern, bis die Leitzinsen wieder steigen, nach Ansicht der Experten.

Eine Antwort

  1. Goldbeißer 2. Oktober 2010

Kommentar hinterlassen