Geräumt

Französische Polizisten haben heute eines der größten Roma-Lager im Land zwangsgeräumt. Nach einer Vorwarnung wurden die verbliebenen der insgesamt 800 Bewohner des Platzes nördlich von Paris verwiesen. Etwa 250 von ihnen hatten der drohenden Zwangsräumung bis zum letzten Moment getrotzt, darunter rund 70 Kinder.

Kommentar hinterlassen