Geld ist doch nicht Alles!

Es ist ein außergewöhnlicher Fall: Das zuletzt populärste Smartphone-Spiel „Flappy Bird“ ist von seinem Entwickler vom Markt zurückgezogen worden – weil es zu erfolgreich geworden sei. „Es macht mein einfaches Leben kaputt“, schrieb Dong Nguyen im Kurznachrichtendienst Twitter. „Also hasse ich es jetzt.“Gestern Abend verschwand das Game wie einen Tag zuvor angekündigt von den Download-Plattformen. Der Entwickler verzichtet damit auf potenzielle zukünftige Einnahmen: „Flappy Bird“ habe zuletzt Werbeerlöse von 50.000 Dollar pro Tag eingebracht, sagte er vergangene Woche dem Technologieblog The Verge.

Kommentar hinterlassen