Gekauft

Der ehemalige Microsoft-Chef Steve Ballmer hat den US-Basketballcub LA Clippers für rund zwei Milliarden Dollar gekauft. In einer der teuersten Vereinsübernahmen der Sportgeschichte einigte sich der frühere Microsoft Manager gestern mit der bisherigen Besitzerfamilie Sterling.Der Verein gehörte seit 1981 Donald Sterling. Sterling hatte kürzlich mit rassistischen Äußerungen für einen Skandal gesorgt, als er sich diskriminierend über Schwarze geäußert hatte.

Kommentar hinterlassen