Future Business KG aA und Prosavus vorläufige Insolvenz

Das Amtsgericht Dresden hat am Donnerstag für die Dresdner Unternehmen Future Business KG aA (FuBus) und Prosavus AG die vorläufige Insolvenz angeordnet. Beide Unternehmen gehören zur Firmengruppe des Dresdner Finanzdienstleisters Infinus, die nach einer spektakulären bundesweiten Polizeirazzia am Dienstag vergangener Woche in die Schlagzeilen geraten war. Infinus steht im Verdacht, durch Unregelmäßigkeiten bei Geschäften mit riskikobehafteten Geldanlagen bis zu 25.000 Anleger betrogen zu haben, die rund 400 Millionen Euro investierten. Sechs Vorstände und Aufsichtsräte des Konzerns sitzen in Untersuchungshaft.

http://www.dnn-online.de/dresden/web/dresden-nachrichten/detail/-/specific/Infinus-Gericht-ordnet-vorlaeufige-Insolvenz-fuer-Future-Business-und-Prosavus-an-vorlaeufige-Verwalter-eingesetzt-2108131342

Kommentar hinterlassen