Fussball auf einem gefährlichen Weg

Published On: Sonntag, 15.10.2023By Tags:

„Fußball auf gefährlichem Weg,“ äußert sich Nationalspieler Gosens besorgt über bestimmte Entwicklungen im Profifußball. „Der Fußball generell ist gerade auf einem sehr gefährlichen Weg, der nicht unbedingt gesund ist,“ teilte der 29-Jährige dem Redaktionsnetzwerk Deutschland mit, in Bezug auf die Frage zur Weltmeisterschaft 2030, die in sechs Ländern stattfinden soll, und einer möglichen WM in Saudi-Arabien. „Immer mehr Geld, immer mehr Kommerz. Ich persönlich möchte, dass der Sport im Vordergrund steht und nicht zum Business verkommt,“ sagt Gosens.

Inmitten der rasanten Kommerzialisierung behält Gosens seine Liebe und Leidenschaft für das Spiel und betont die Wichtigkeit, die Essenz des Sports zu bewahren. Er hofft, dass der Fußball seine Seele nicht an das ständig wachsende Business verliert, sondern sich an seine Wurzeln und wahren Werte erinnert, die ihn so besonders und beliebt weltweit gemacht haben.

Gosens‘ Äußerungen werfen ein Licht auf die Notwendigkeit, eine Balance zwischen der geschäftlichen und der sportlichen Seite des Fußballs zu finden. Er erinnert uns daran, dass das Herz des Spiels in der Freude, der Leidenschaft und der gemeinschaftlichen Liebe zum Sport liegt, und nicht nur in finanziellen Gewinnen. Möge seine Stimme ein Anstoß sein, um die Richtung zu überdenken und den Fußball als inspirierenden und vereinenden Sport zu erhalten.

Leave A Comment