Fusion unter Extremisten

Die Dschihadistengruppe Al-Kaida im Islamischen Maghreb (AQMI) hat sich nach eigenen Angaben im Kampf gegen Frankreich mit der Gruppe Al-Mourabitoune des algerischen Islamisten Mokhtar Belmokhtar zusammengeschlossen. Diese „Allianz der Dschihadisten“ habe sich bei dem gemeinsamen Angriff auf das Hotel in der malischen Hauptstadt Bamako „konkretisiert“, heißt es in einer seit gestern im Internet kursierenden Audiobotschaft des algerischen AQMI-Chefs Abdelmalek Droukdel.

Kommentar hinterlassen