Für Abtreibung

Tausende Demonstranten haben gestern in Madrid gegen die geplante Verschärfung des Abtreibungsrechts in Spanien protestiert. Mit Rufen wie „Freie Abtreibung“ und Plakaten gegen rechtskonservative Abgeordnete und die katholische Kirche zogen sie durch die Straßen der Hauptstadt bis zum Justizministerium. Während einer Kundgebung forderten sie den Rücktritt des Justizministers Alberto Ruiz-Gallardon.

Kommentar hinterlassen