Start Allgemeines Friedrich Merz und die BlackRock-Story

Friedrich Merz und die BlackRock-Story

0

Immer dieses Hin und Her; jetzt verzichtet Friedrich Merz auf den Posten bei BlackRock im Aufsichtsrat, um in die Politik einzusteigen.

“Deutschland und Europa stehen zu Beginn des neuen Jahrzehnts vor großen Herausforderungen. Ich möchte dazu beitragen, dass unser Land erfolgreich bleibt und zukunftsfähig wird”, so Merz auf der Webseite des Vermögensverwalters.

Warum? Anders als Sigmar Gabriel hat er offenbar das Gefühl, dass eine Symbolfigur wie ein Aufsichtsrat und Politik nicht zusammenpassen.

Bekanntlich ist der Aufsichtsrat mehr oder minder ein Ehrentitel, weil Firmen wie die Deutsche Bank oder BlackRock nicht ernsthaft beaufsichtigt werden können. § 111 Handelsgesetz ist offenbar eine Fantasienorm…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here