Frau Merkel wollen Sie die Menschen für DUMM verkaufen?

Jetzt wettert Frau Merkel gegen die Autobosse. Klar ist ja auch Wahlkampf, und bei dem Mist, den die gemacht haben, kann Frau Merkel sich ja jetzt nicht mehr hinstellen und für die Partei ergreifen. Aber mal ehrlich, sehr geehrte Frau Merkel, für wie dumm halten Sie ihr Wahlvolk denn eigentlich? Meinen Sie, die glauben Ihnen jetzt ihre Kritik? Ihre Minister in Ihrer Regierung sind doch die Vertuscher hoch drei. Das ist doch schon ein Vertuschungskabinett, was die Sauerei mit den Abgaswerten angeht. Jetzt dazu noch einen faulen Kompromiss, der denen entgegenkommt.

Jetzt verarschen diese Autofirmen die Verbraucher noch mit ihren „Abwrackprämien“. Ich behaupte, über 90% der Menschen, die diese Abgasproblematik in Deutschland betrifft, können sich gar kein neues Auto leisten. Denen fehlt schlichtweg das Geld dafür, sich ein neues Auto zu kaufen. Was machen diese Menschen mit ihrem Stinker? Das interessiert die Autobosse nicht. Es geht doch noch weiter. Diese von Ihnen über Jahre hofierten Autobosse haben doch Milliarden von Volksvermögen vernichtet, denn die Bürger können ihre alten Diesel doch jetzt gar nicht mehr verkaufen als Gebrauchtwagen. Da steht doch jetzt dran „unverkäuflich“. Zudem sind die Gebrauchtwagenpreise, selbst für Euro 5 Diesel, drastisch abgestürzt. Damit man sein Auto überhaupt los wird, muss man Einbußen von 35% und mehr hinnehmen. Da musste aber noch Glück haben, das dir ein Händler den Diesel überhaupt abnimmt. Das ist die Realität, Frau Bundeskanzlerin. Lassen Sie endlich auch in Deutschland Sammelklagen für Verbraucher zu, damit die Jungs nicht mehr mit den Verbrauchern machen können, was sie wollen, sondern wissen, wenn ich den Verbraucher betrüge, dann passiert mir auch etwas.

Eine Antwort

  1. Stefan Meisinger 12. August 2017

Kommentar hinterlassen