Start Sport Formel1 Monza

Formel1 Monza

0

Daniel Riccardo hat überraschend den Grand Prix von Italien gewonnen und für den ersten McLaren-Erfolg seit 2012 in Brasilien (Jenson Button) gesorgt. Der Australier führte am Sonntag in Monza sogar einen McLaren-Doppelsieg vor Lando Norris an. Dritter vom letzten Startplatz aus wurde Mercedes-Pilot Valtteri Bottas. Hauptthema des Rennens war aber die Kollision von WM-Spitzenreiter Max Verstappen (Red Bull) und Verfolger Lewis Hamilton (Mercedes), die einander spektakulär von der Strecke katapultiert hatten.

Der Red Bull und der Mercedes crashten in der 26. Runde, nachdem Hamilton nach einem Reifenwechsel zurück auf die Strecke kam. Dabei schob sich Hamiltons Silberpfeil unter das Auto von Verstappen, das spektakulär abhob und auf dem Mercedes landete. Beide Autos rutschten ins Kiesbett und blieben dort stecken.

Hamilton versuchte danach vergeblich, seinen Mercedes wieder zurück auf die Strecke zu bringen. In der WM-Wertung führt Verstappen, der von der Poleposition aus gestartet war, mit sieben Saisonsiegen weiterhin fünf Punkte vor Hamilton (vier Siege). Der nächste Grand Prix geht in zwei Wochen im russischen Sotschi in Szene.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here