Flüchtlingskrise: Nur 10 Prozent der Flüchtlinge kontrolliert…

Führende Polizeivertreter warnen vor einem hohen Sicherheitsrisiko durch unkontrolliert einreisende Flüchtlinge. Laut ihren Angaben sei in den vergangenen Monaten nur ein Bruchteil der Migranten erkennungsdienstlich erfasst worden. „Wir haben lediglich zehn Prozent der Flüchtlinge kontrolliert“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Polizeigewerkschaft GdP, Jörg Radek, gegenüber der „Welt“. In einem an Bundeskanzlerin Angela Merkel geschickten Brandbrief, schrieb Radek, die deutsche Polizei sei „nicht in der Lage, den ihr obliegenden Auftrag der Gefahrenabwehr und der Strafverfolgung an der deutsch- österreichischen Grenze in der gesetzlich gebotenen Weise wahrzunehmen“. Die Polizei habe keine Möglichkeit, zu verhindern, dass Terroristen – als Flüchtlinge getarnt – ins Land kommen.

Eine Antwort

  1. Klartext 21. Dezember 2015

Kommentar hinterlassen