Flucht vor Vulkanausbruch

Ein Vulkanausbruch auf der indonesischen Insel Sumatra hat in der Nacht auf heute Tausende Menschen in die Flucht getrieben. Seit gestern Abend spuckte der Sinabung acht Mal rot glühende Asche und Gesteinsbrocken bis zu acht Kilometer hoch in die Luft. Nach Angaben des Katastrophenschutzes verließen mehrere tausend Menschen fluchtartig ihre Häuser am Fuß des Bergs. Insgesamt flohen damit den Angaben zufolge schon 12.300 Menschen vor dem Vulkan.

Kommentar hinterlassen